Wie schnell doch so ein Jahr vergeht
17.01.2005  
Die Inhaberin möchte sich recht herzlich bei allen Patienten, Ärzten und Schwestern, Sportvereinen (vor allem dem FC Strausberg), und Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Aus diesem Anlaß luden wir am Montag, den 17. Januar 2005 von 10 bis 18 Uhr zu einem Glas Sekt in ihre Praxisräume in das Strausberger Racket Center ein. Es kamen viele Patienen und Geschäftspartner. Aber gearbeitet wurde and diesem Tag auch. So wird z.B. der Rüdersdorfer Fußballer Mario Warzeca nach einer Knieoperation betreut. Das besondere Geschick dieser Physiotherapie für Sportler hat sich nicht nur bis Rüdersdorf herumgesprochen.
Weitere Informationen unter: 

◄ zurück zur Übersicht